Fruity Summer Rolls

Fruity Summer Rolls

Mit diesen Früchten werden Deine Sommerrollen zum Hingucker

Ob mit Freunden oder der Familie – gemeinsames Kochen und neue Rezepte auszuprobieren macht einfach riesig viel Spaß. Doch gerade in den Sommermonaten können wir auf große Koch-Arien am Herd gerne verzichten. Etwas Leichtes und Frisches muss her! 

Sommer, Sonne… Kennst Du schon Sommerrollen? Die vietnamesischen Rollen werden im Gegensatz zu frittierten Frühlingsrollen kalt serviert. Traditionell finden vor allem Salat, Gemüse und je nach Geschmack Garnelen oder Hähnchenstreifen ihren Weg in die Reispapier-Taschen. Für extra viel Sommerfeeling kommen bei uns aber auch noch frische Früchte dazu! So wird der gesunde Snack bestimmt auch zu Deinem lecker-leichten Lieblingsessen an warmen Tagen. 

Wer jetzt vor den bunt gefüllten Rollen zurückschreckt und ein kompliziertes Rezept erwartet, den dürfen wir beruhigen. Am Aufwendigsten wird das Vorbereiten und Schnibbeln von Obst und Gemüse sein. Aber in gemütlicher Runde mit Freunden ist auch das bestimmt im Nu erledigt – und den Dreh mit dem Eindrehen habt ihr mit etwas Übung und unseren Tipps auch ganz schnell raus.

Sommerrollen selber machen mit Zutaten

Hier schmeckt jedes Stück nach Sommer

Bei der Füllung der Fruity Summer Rolls sind Deiner Fantasie im Grunde keine Grenzen gesetzt. Als Basis empfehlen wir aber immer ein rundes Blatt Reispapier, 15 g Glasnudeln oder Reisnudeln und 10 g Eisbergsalat zu nehmen. Avocado und Gurke lassen sich wunderbar mit Früchten wie Erdbeere, Mango oder Pfirsich kombinieren. Räucherlachs und Garnelen bringen eine herzhafte Abwechslung in die fruchtigen Sommerrollen während Kräuter wie Minze und Koriander für den extra Frischekick sorgen.

Hier findest Du ein paar leckere Geschmackskombinationen, die besonders gut miteinander harmonieren. Das Beste daran: Die Zutaten findest Du in fast jedem Supermarkt!

  • Erdbeeren, Avocado, Minze

  • Räucherlachs, Pfirsich, Gurke

  • Garnelen, Mango, Avocado, Koriander

  • Himbeere, Kiwi, Gurke, Minze

Bunte Sommerrollen – geschickt eingewickelt

Nach dem Schnibbeln geht’s ans Einrollen. Damit Deine fruchtigen Sommerrollen auch zum richtigen Hingucker auf dem Teller werden, haben wir hier ein paar praktische Tipps für Dich.

Anleitung Sommerrollen falten

1. Reisblätter einweichen:

Fülle eine flache Schüssel oder ein anderes großes Gefäß mit lauwarmem Wasser. Leg immer ein Reisblatt hinein und drehe es etwas hin und her, damit das Blatt gleichmäßig aufweicht. Nach etwa 20 bis 30 Sekunden kannst Du das Blatt wieder herausnehmen und zum Befüllen auf einen sauberen und glatten Untergrund legen. 

2. Befüllen der Reisblätter:

Die Füllung legst Du parallel zu Dir ins untere Drittel des Blattes. Lege zuerst die Früchte hübsch angeordnet direkt auf das Reispapier – so schimmern diese später richtig schön bunt durch. Es folgen Glasnudeln, Salat und weitere Zutaten nach Belieben. Da Du die Rolle nach oben rollst, solltest Du alles waagerecht aufs Reisblatt legen. 

3. Rollen der Sommerrollen:

Jetzt heißt es: Fest einwickeln! Das Rollen braucht ein klein wenig Übung, aber schon nach kurzer Zeit sollten die Sommerrollen gut halten. Du beginnst damit das untere Stück des Blattes nach oben auf die Füllung zu legen. Anschließend klappst Du die beiden Seitenteile so ein, dass sich ein kleines, nach oben geöffnetes Paket ergibt. Danach brauchst Du nur noch das Reispapier samt Füllung nach oben zu einer gleichmäßigen Rolle zu drehen. Übe beim Einrollen ein wenig Druck auf die Füllung aus, damit diese schön fest und stabil wird.

Sommerrollen selber machen

Auf die Plätze, fertig, Dippen! 

Jetzt fehlt nur noch die passende Sauce zur Sommerrolle. Unsere EatHappy Roasted Sesame oder Teriyaki Saucen passen ganz wunderbar zum gesunden Snack. Aber auch ein eigener Dip ist ganz schnell angerührt.

Sweet & Sour Maracuja Dressing für 2-4 Personen:

  • Saft von 3 Maracujas (ohne Kerne)
  • 3 TL Limettensaft
  • 4 ½ TL Soja- oder Naturjoghurt
  • 4 ½ TL Honig oder Ahornsirup 
  • ½ TL Salz
  • Gehackte Chili und Minze nach Geschmack

Erdnusssoße für 2-4 Personen:

  • 3 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Limettensaft
  • 3 EL Sojasoße
  • 200 ml Kokosnussmilch (Vollfettstufe) 
  • Frische Chilli (Menge je nach Geschmack)

Für die Erdnusssoße einfach alle Zutaten in einen Kochtopf geben und 3 Minuten auf den Herd erhitzen. 

Sommerrolle dippen

Du hast unser Rezept ausprobiert und leckere Sommerrollen gezaubert? Dann zeig uns auf Facebook oder Instagram Deine köstlichen Kreationen. Und wenn es doch etwas schneller gehen soll, dann findest Du auch an unseren EatHappyStandorten leckere Sommerrollen – zwar ohne Früchten, aber dafür mit leichten, herzhaften Sommerzutaten! Wir wünschen guten Appetit und ganz viel Spaß beim Ausprobieren 

Teile den Beitrag mit Deinen Freunden